RADELUX goes National coalition !? 25 Joer Kannerrechter

RADELUX goes National Coalition on Children’s Rights ?!

Debriefing der CRC-Session und des RADELUX-Projektes

Auf die gemeinsame Einladung von ORK-Präsident René Schlechter und der ANCES versammelten sich am 21. Juli 2014 die Vertreter mehrerer Nichtregierungsorganisationen und öffentlicher Einrichtungen zu einem gemeinsamen Debriefing zum KRK-Monotoring. In der Sitzung wurden die einzelnen „concluding observations“ und die entsprechenden Massnahmen und Politiken in Luxemburg besprochen. Die Vertreter der Nichtregierungsorganisationen berieten sich darüber, ob und wie eine Fortsetzung des begonnenen RADELUX-Prozesses fortgeführt werden könnte. Konsens gab es darüber, dass es sich lohnen würde einen regelmässigen Informationsaustausch zu führen und auch die jeweiligen UN-Monitorings langfristig vorzubereiten und diese zu belgeiten. Im Hinblick auf das 25jährige Bestehen der Kinderrechtskonvention (19989-2014) wurde ausserdem ein gemeinsamer Veranstaltungskalender vereinbart. Claude Janizzi vom Erziehungsministerium sammelt bis zum 25. September 2014 alle Veranstaltungsinfos und koordiniert den Kalender der auf www.kannerrechter.lu online gehen wird. Infos an claude.janizzi(a)men.lu, Tel. 247-86512)

Diese Diskussionen wurden bei einer Arbeitssitzung am 1. August in den Räumlichkeiten des ORK fortgeführt. Konkret wird die Neubelebung der „Coalition Nationale des Droits de l’Enfant“ (CNDE) ins Auge gefasst. In vielen Ländern gibt es eine „national coalition on children’s rights“ als Arbeitsbündnis von NROs. Auch könnte die CNDE sich aktiver am „Eurochild“-Netzwerk teilnehmen, bei dem das ORK bislang Luxemburg alleine vertritt. Eine CNDE funktionierte in Luxemburg als informelles Bündnis seit dem 28. Juni 1996 um die Umsetzung der 1993 ratifizierten KRK voranzutreiben. Formell wurde sie am 18. September 2003 von 14 Vereinigungen (a.s.b.l.) gegründet. Im gleichen Jahr wurde das ORK ins Leben gerufen, woraufhin die CNDE ihre Aktivitäten weitestgehend zurückstellte. Eine ausserordentliche Generalversammlung zur Neubelebung der CNDE findet nun am 1. Oktober 2014 um 17h30 in den Räumlichkeiten des „Centre de médiation“ asbl statt (87, route de Thionville, L-2611 Luxemburg, Salle de conférence, 2e étage–entrée cour intérieure)

Ähnliche Beiträge:

Educatiounsministere Luxembourg: Procédure législative vum Projet de loi 7994. Eng Informatiounsveranstaltung.

  • ANCES Verein/société
  • National
  • Neuigkeiten

Am Kader vun der Procédure législative vum Projet de loi 7994 portant aide, soutien et protection aux…

Sozialrouten eine Begriffsbestimmung

Stationen der Geschichte
  • ANCES Verein/société
  • National
  • Projekte

„Sozialroute“ ist ein Begriff welcher nicht klar definiert ist und somit für Innovation prädestininert. Durch das vorliegende…

Assemblée Générale 17.November 2021

  • ANCES Verein/société
  • National
  • Neuigkeiten
  • Projekte

Assemblée Générale / Generalversammlung 2021 Am 17. November 2021 fand im Salle am Duerf zu Itzig/Hesperange die…

Porte Ouverte am 28.01.2022

  • ANCES Verein/société
  • National
  • Neuigkeiten
  • Projekte

Léif Frënn vum LTPES a vum IEES, Mir sinn immens motivéiert fir „endlech“ eng Alumni op d’Been…

Unsere Ziele und Aufgaben

  • ANCES Verein/société

ANCES erweitert den pädagogischen Horizont. Wir bieten eine Plattform, fördern den Austausch über Themen der Sozialen Arbeit.…

Ances.lu stellt Projekte für 2022 vor

  • ANCES Verein/société

Anlässlich seiner Generalversammlung des Fachverbandes für Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung, zu der Interessierte aus allen Bereichen…