Autorenrichtlinien – Consignes pour auteurs – Richtlinien für Autoren

 

Richtlinien für Beiträge in der arc-Zeitschrift

Informationen und Empfehlungen für Autorinnen und Autoren

(Stand: 01/2011)

Wichtiges vorweg

1. Redaktionsschluss ist in der Regel 2 Monate vor Erscheinen der Ausgabe.

2. Setzen Sie bitte an das Ende des Beitrages (nach dem Literaturverzeichnis) Angaben zu ihrer Person (Qualifikation, aktuelle Beschäftigung, Kontaktmöglichkeit über Email). Gerne möchten wir auch ein (Pass)foto von Ihnen veröffentlichen. Falls Sie uns das Foto (Format: jpg/tiff) als Datei zusenden, dann beachten Sie, dass sie eine Mindestgröße von 0,3 MB/300KB haben muss.

3. Die Redaktion stimmt all jene Änderungen am Text mit Autor/inn/en ab, die mehr sind als Textschreibkorrekturen oder Anpassungen an formale Regeln der Zeitschrift.

4. Sämtliche ance/arc-Ausgaben zwischen 1978-2008 sind online verfügbar über die Webseite der Nationalbibliothek: www.luxemburgensia.bnl.lu

Texterstellung

5. Die Redaktion akzeptiert Artikel in luxemburgischer, deutscher, französischer und englischer Sprache.

6. Reichen Sie Ihren Text als Word-Datei ein (Email-Anhang).

7. Der Umfang der Beiträge wird jeweils zwischen AutorIn und Redaktionsteam festgelegt. Eine Seite in unserer Zeitschrift entspricht etwa 4900 Zeichen. Diese Zeichenzahl umfasst alle Anmerkungen. Durch das Einfügen von Tabellen, Grafiken und Fotomaterial (die besonders erwünscht sind!) reduziert sich die Zeichenzahl entsprechend.

8. Nummerieren Sie bitte Zwischenüberschriften und markieren Sie sie fett. Um die Struktur klar und übersichtlich zu gestalten, sind die Zwischenüberschriften bei längeren Beiträgen ebenfalls an den Anfang des Beitrages zu setzen.

9. Kennzeichnen Sie Hervorhebungen fett.

10. Integrieren Sie Fotos, Logos, Graphiken und Tabellen nicht direkt in den Text. Schicken Sie sie bitte gesondert (Email-Anhang oder CD). Abbildungen, die als Datei geliefert werden, müssen im tiff/jpg Format (Fotos/ Mindestgröße: 0,5 MB/ 500 KB) abgespeichert sein oder im EPS-Format (Graphiken). Tabellen sind vorzugsweise als Textdokument zu schicken. Sämtliches Bildmaterial ist mit Legenden zu versehen, in sich fortlaufend zu nummerieren und die Position ist im Text rot markiert anzugeben.

Muster von Literaturhinweisen:

Bücher:

· SCHMIT, F. (2008).Schulsozialpädagogik. Verlag: Ort. S. 45-48

Zeitschriften:

· SCHMIT, F. (2010). Mittendrin statt nur dabei. Name und Nummer der Zeitschrift. S. 22-27.

Internetzeitschriften:

· SCHMIT, F. (2009). Englisch im Kindergarten. Name und Nummer der Zeitschrift. S. 87 – 100. Zugriff am 10.09.2010. Verfügbar unter http://www.wipaed.kju/…….

RLAutorArc.pdf

Ähnliche Beiträge:

Educatiounsministere Luxembourg: Procédure législative vum Projet de loi 7994. Eng Informatiounsveranstaltung.

  • ARCHIVES

Am Kader vun der Procédure législative vum Projet de loi 7994 portant aide, soutien et protection aux…

Die Vielfalt der sozialen Arbeit in Luxembourg / La diversité du travail social au Luxembourg 2021

  • ARCHIVES
  • National

Seit März 2014 beobachten und dokumentieren wir den Arbeitsmarkt in Luxemburg, im Bereich der Sozialen Arbeit (als…

„Die hohen Zahlen haben uns erstaunt“

  • ARCHIVES
  • National

„Die hohen Zahlen haben uns erstaunt“ SOZIALE ARBEIT Stellenangebote für Erzieher mit Fachdiplom und Bachelor erreichen Rekordwert!…

Assemblée Générale 17.November 2021

  • ARCHIVES

Assemblée Générale / Generalversammlung 2021 Am 17. November 2021 fand im Salle am Duerf zu Itzig/Hesperange die…

Porte Ouverte am 28.01.2022

  • ARCHIVES

Léif Frënn vum LTPES a vum IEES, Mir sinn immens motivéiert fir „endlech“ eng Alumni op d’Been…

2154 Stellenangebote im Jahr 2020 – Newsletter PraxisBüro/Universität Luxembourg

Newsletter des PraxisBüro
  • ARCHIVES

Im aktuellen Newsletter des Praxisbüro erfahren Sie interessante Fakten zum Arbeitsmarkt in der Sozialen Arbeit in Luxemburg…