Zwou Traditiounen - Eng Zukunft!

Geschrieben von Charel Schmit. Veröffentlicht in Initiativ fir e lëtzebuerger Sozialarchiv

Zwou Traditiounen, eng Zukunft!

Vum 20. bis de 26. Mäerz steet d’Sozial Aarbecht am Mëttelpunkt vum ëffentlechen Interessi mat dem „International Social Work day“ an dem „United Nations Social Work Day“. Zil vun dësen Deeg ass fir iwwert de Stellewäert vun der Sozialer Aarbecht an eiser Gesellschaft nozedenken, de Beruff kennenzeléieren a sech fir méi sozial Gerechtgekeet anzesetzen.

Ein Sozialarchiv für Luxemburg?

Geschrieben von Charel Schmit. Veröffentlicht in Initiativ fir e lëtzebuerger Sozialarchiv

Sozialen Umbruch dokumentieren
Institutionen, Vereinigungen und Bibliothek als mögliche Partner

VON BIRGIT PFAUS-RAVIDA (Luxemburger Wort)

„Soziales Wissen“ – das kann vieles beinhalten: das Wissen um die Entwicklung sämtlicher gesellschaftlicher Probleme, seien es Globalisierung, Migration oder Veränderungen der Arbeitswelt. Dokumentationen und Schriften zu diesen Themen werden immer wieder herausgegeben, ob von Vereinen, Initiativen, Stiftungen oder Parteien. Doch wo finden sie sich gesammelt und geordnet? Eine solche Funktion könnte ein Sozialarchiv erfüllen. In Luxemburg soll jetzt ein solches gegründet werden.

„Der trinkende Arbeiter denkt nicht, der denkende Arbeiter trinkt nicht“, steht auf einer Postkarte, die Anita Ulrich aus einem roten Kästchen zieht. Ob Arbeiter oder junge Leute auf der Suche nach einem Job: Sie alle finden sich als Phänomene der sozialen Gesellschaft in dem roten Kasten, der die Essenz eines möglichen Sozialarchivs symbolisiert.

Soziales Wissen in Luxemburg - Konferenzabend

Geschrieben von Charel Schmit. Veröffentlicht in Initiativ fir e lëtzebuerger Sozialarchiv

Die „ANCE – Association Nationale des Communautés Éducatives“ lädt ein zu einer Ausstellungsbesichtigung mit anschließender Fachdiskussion zum Thema Geschichte der erzieherischen und sozialen Arbeit in Luxemburg:

Passagen – soziales Wissen in Luxemburg

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 14. Februar 2007, ab 18h30 Uhr

Im Lycée technique pour Professions Éducatives et Sociales LTPES in Mersch

46, rue de la Gare