Assemblée générale 2007 et rapport d'activité 2006

ANCE – Generalversammlung 19. März 2007
Communiqué de presse

Die „Association Nationale des Communautés Educatives“ (ANCE) versteht sich als offenes Fach- und Diskussionsforum für Soziale Arbeit in Luxemburg. Die diesjährige Generalversammlung fand am 19 März 2007 auf Campus Walferdingen der Universität Luxemburg statt.

Präsident Charel Schmit fasste die Aktivitäten eines arbeitsintensiven Jahres zusammen. Als Diskussionsforum der Sozialen Arbeit bot die ANCE im Laufe des Jahres nicht weniger als fünf thematische Fachkonferenzen und ein internationales Symposium am 12. und 13. Oktober 2006 an. Diese Veranstaltungen wurden in enger Zusammenarbeit mit der « Unité de Formation Sciences Sociales et Educatives » (FLSHASE) der Universität Luxemburg organisiert

Der Vorstand der ANCE legt besonderen Wert darauf, dass die Themen der verschiedenen Veranstaltungen sich jeweils an unterschiedliche Arbeitsfelder richten und somit an diverse Akteure der Sozialen Arbeit. Die Themenvielfalt erstreckte sich während den dreistündigen Abendkonferenzen über aktuelle Themen wie innovative Kinderbetreuungsmodelle, Erlebnispädagogik, Jugendarbeit und Archivierung sozialen Wissens in Luxemburg. Der Fachkongress setzte sich mit dem Thema der multiprofessionellen und interdisziplinären Zusammenarbeit (« Teamarbeit ») in den Schulen auseinander.

Der ANCE ist es gelungen jeweils wissenschaftliche Erkenntnisse, innovative Projekte und Best-Practice-Modelle aus der Fachpraxis gleichermaßen vorzustellen. Die hohen Teilnehmerzahlen und die positiven Rückmeldungen lassen auf eine vorhandene Bereitschaft an Fachdiskussionen in Luxemburg schließen und die ANCE wird ihren Schwerpunkt auch in Zukunft auf diese Art Veranstaltungen legen. Die Vereinigung veröffentlichte im Jahr 2006 nur eine Nummer ihrer Fachzeitschrift « ANCE-Bulletin » und dies zum Thema « Erlebnispädagogik ».

Pin It

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Zielsetzungen aktualisiert

Generalversammlung der ANCE

Die „Association nationale des communautés éducatives" (ANCE) definiert sich als nationaler Dachverband, der eine Plattform sein soll für sämtliche sozio-psycho-pädagogischen Berufsgruppen der unterschiedlichen Arbeitsbereiche. Seit 28 Jahren liegen die Arbeitsschwerpunkte im Bereich der Kinderrechte allgemein und insbesondere der Kinderrechte in der Heimerziehung.

Die Generalversammlung fand im Campus Walferdingen der Uni Luxemburg statt. Präsident Charel Schmit zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Jahres und beschrieb den engagierten Einsatz für eine Reorganisation und Neuausrichtung der ANCE. Der Präsident dankte allen Personen, die die Vereinigung materiell und moralisch unterstützt haben.

 

Pin It

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Generalversammlung 2006 - Zielsetzungen aktualisiert

Zielsetzungen aktualisiert

Generalversammlung der ANCE

Luxemburger Wort, Freitag, den 14. Juli 2006 (Seite 26)

Die „Association nationale des communautés éducatives" (ANCE) definiert sich als nationaler Dachverband, der eine Plattform sein soll für sämtliche sozio-psycho-pädagogischen Berufsgruppen der unterschiedlichen Arbeitsbereiche. Seit 28 Jahren liegen die Arbeitsschwerpunkte im Bereich der Kinderrechte allgemein und insbesondere der Kinderrechte in der Heimerziehung. Die Generalversammlung fand im Campus Walferdingen der Uni Luxemburg statt. Präsident Charel Schmit zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Jahres und beschrieb den engagierten Einsatz für eine Reorganisation und Neuausrichtung der ANCE. Der Präsident dankte allen Personen, die die Vereinigung materiell und moralisch unterstützt haben.

Austausch und Fachdiskussion notwendig

Uni-Dekan Lucien Kerger betonte die absolute Notwendigkeit von Austausch und Fachdiskussion und rief die Vereinigung auf, pro-aktive Impulse zu geben und ein offenes Diskussionsforum der sozialen Arbeit in Luxemburg zu sein.

Pin It

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Assemblée générale 2006 et rapport annuel 2005

INVITATION A L'ASSEMBLÉE GENERALE DE L'ANCE

« Association nationale des communautés éducatives »

Chers membres, collaborateurs et amis de l’ANCE,
Nous avons l’honneur de vous inviter à notre assemblée générale
qui aura lieu le
Mercredi, le 12 juillet 2006 à 18h00
à l’Université du Luxembourg
Campus Walferdange (Parking sur site)
Salle Montessori (Bâtiment central, aile ouest, R-d-Ch.)
Pin It

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Assemblée générale 3 mai 2005 et rapport d'activité 2004

Communiqué de presse

Rapport de l’Assemblée Générale de l’ANCE du 3 mai 2005

Robert Soisson, président de l’ANCE, ouvre l’Assemblée et salue les membres présents. Les rapports du président et de la sécrétaire retracent les activités de l’an 2004. Sur le plan national, l’ANCE a participé à l’organisation de la 2e manifestation de la Journée Mondiale de l’Enfant le 18 septembre 2004 ainsi qu’à la Journée Mondiale de la Paix le 25 septembre 2004.

Tout au long de l’année 2004 l’ANCE a continué à soutenir activement des services nationaux qui s’engagent pour le bien-être de l’enfance: elle a soutenu les activités de la „Coalition Nationale pour les Droits de l’Enfant“ ainsi que les travaux du „Ombuds-Comité pour les Droits de l’Enfant“. L’ANCE a continué sa collaboration au groupe „Résolux“ en vue de la publication de la 9e édition du guide sur le réseau social du Grand-Duché du Luxembourg. L’Association a publié trois bulletins (dont un numéro double) qui se concentrent e.a. sur les thèmes suivants: les droits de l’enfant vivant en institution, l’intégration scolaire de l’enfant handicapé, une rétrospective sur l’histoire de l’ANCE depuis sa constitution en 1978. Un bulletin a documenté une Table Ronde organisée par l’APEHM (Association des Parents d’Enfants Mentalement Handicapés) en février 2004 sur le thème des droits des personnes handicapées dans notre société contemporaine.

Sur le plan international, deux membres de l’ANCE ont participé au congrès international à Glasgow organisé par la FICE (Fédération Internationale des Communautés Educatives) en septembre 2004. L’ANCE a continué à représenter le Luxembourg dans le réseau international EURONET et elle a soutenu les activités d’Eurochild pendant l’année 2004.

Le rapport du trésorier Paul Demaret a montré que la situation financière de l’ANCE est saine et les réviseurs de caisse, Raymond Ceccotto et Michel Krier ont attesté la bonne tenue de la caisse.

Pin It

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...