Invitation à l'assemblée générale 2009

Geschrieben von Charel Schmit. Veröffentlicht in Assemblées générales

Chers membres, collaborateurs, amis et intéressés de l'ANCE,
Nous avons l'honneur de vous inviter à notre assemblée générale qui aura lieu le mardi, le 10 mars 2009 à 19h00, à l'Université du Luxembourg, Campus Walferdange (Parking sur site), Salle Montessori (Bâtiment central, aile ouest, R-d-Ch.)
Attachments:
Download this file (089_INV_AG_10_mars_2009_DEF.pdf)089_INV_AG_10_mars_2009_DEF.pdf[ ]32 kB

Assemblée générale 2008 et rapport d'activité 2007

Geschrieben von Charel Schmit. Veröffentlicht in Assemblées générales

26 février 2008

INVITATION

A L'ASSEMBLÉE GENERALE DE L'ANCE

« Association nationale des communautés éducatives »

Chers membres, collaborateurs, amis et intéressés de l’ANCE

Nous avons l’honneur de vous inviter à notre assemblée générale qui aura lieu le

mardi, le 26 février 2008 à 19h00

à l’Université du Luxembourg

Campus Walferdange (Parking sur site)

Salle Montessori (Bâtiment central, aile ouest, R-d-Ch.)

img_0144

Attachments:
Download this file (017_AG2007_2008__Rapport.pdf)017_AG2007_2008__Rapport.pdf[ ]165 kB

Assemblée générale 2007 et rapport d'activité 2006

Geschrieben von Charel Schmit. Veröffentlicht in Assemblées générales

ANCE – Generalversammlung 19. März 2007
Communiqué de presse

Die „Association Nationale des Communautés Educatives“ (ANCE) versteht sich als offenes Fach- und Diskussionsforum für Soziale Arbeit in Luxemburg. Die diesjährige Generalversammlung fand am 19 März 2007 auf Campus Walferdingen der Universität Luxemburg statt.

Präsident Charel Schmit fasste die Aktivitäten eines arbeitsintensiven Jahres zusammen. Als Diskussionsforum der Sozialen Arbeit bot die ANCE im Laufe des Jahres nicht weniger als fünf thematische Fachkonferenzen und ein internationales Symposium am 12. und 13. Oktober 2006 an. Diese Veranstaltungen wurden in enger Zusammenarbeit mit der « Unité de Formation Sciences Sociales et Educatives » (FLSHASE) der Universität Luxemburg organisiert

Der Vorstand der ANCE legt besonderen Wert darauf, dass die Themen der verschiedenen Veranstaltungen sich jeweils an unterschiedliche Arbeitsfelder richten und somit an diverse Akteure der Sozialen Arbeit. Die Themenvielfalt erstreckte sich während den dreistündigen Abendkonferenzen über aktuelle Themen wie innovative Kinderbetreuungsmodelle, Erlebnispädagogik, Jugendarbeit und Archivierung sozialen Wissens in Luxemburg. Der Fachkongress setzte sich mit dem Thema der multiprofessionellen und interdisziplinären Zusammenarbeit (« Teamarbeit ») in den Schulen auseinander.

Der ANCE ist es gelungen jeweils wissenschaftliche Erkenntnisse, innovative Projekte und Best-Practice-Modelle aus der Fachpraxis gleichermaßen vorzustellen. Die hohen Teilnehmerzahlen und die positiven Rückmeldungen lassen auf eine vorhandene Bereitschaft an Fachdiskussionen in Luxemburg schließen und die ANCE wird ihren Schwerpunkt auch in Zukunft auf diese Art Veranstaltungen legen. Die Vereinigung veröffentlichte im Jahr 2006 nur eine Nummer ihrer Fachzeitschrift « ANCE-Bulletin » und dies zum Thema « Erlebnispädagogik ».

Zielsetzungen aktualisiert

Geschrieben von Administrator. Veröffentlicht in Assemblées générales

Generalversammlung der ANCE

Die „Association nationale des communautés éducatives" (ANCE) definiert sich als nationaler Dachverband, der eine Plattform sein soll für sämtliche sozio-psycho-pädagogischen Berufsgruppen der unterschiedlichen Arbeitsbereiche. Seit 28 Jahren liegen die Arbeitsschwerpunkte im Bereich der Kinderrechte allgemein und insbesondere der Kinderrechte in der Heimerziehung.

Die Generalversammlung fand im Campus Walferdingen der Uni Luxemburg statt. Präsident Charel Schmit zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Jahres und beschrieb den engagierten Einsatz für eine Reorganisation und Neuausrichtung der ANCE. Der Präsident dankte allen Personen, die die Vereinigung materiell und moralisch unterstützt haben.

 

Generalversammlung 2006 - Zielsetzungen aktualisiert

Geschrieben von Charel Schmit. Veröffentlicht in Assemblées générales

Zielsetzungen aktualisiert

Generalversammlung der ANCE

Luxemburger Wort, Freitag, den 14. Juli 2006 (Seite 26)

Die „Association nationale des communautés éducatives" (ANCE) definiert sich als nationaler Dachverband, der eine Plattform sein soll für sämtliche sozio-psycho-pädagogischen Berufsgruppen der unterschiedlichen Arbeitsbereiche. Seit 28 Jahren liegen die Arbeitsschwerpunkte im Bereich der Kinderrechte allgemein und insbesondere der Kinderrechte in der Heimerziehung. Die Generalversammlung fand im Campus Walferdingen der Uni Luxemburg statt. Präsident Charel Schmit zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Jahres und beschrieb den engagierten Einsatz für eine Reorganisation und Neuausrichtung der ANCE. Der Präsident dankte allen Personen, die die Vereinigung materiell und moralisch unterstützt haben.

Austausch und Fachdiskussion notwendig

Uni-Dekan Lucien Kerger betonte die absolute Notwendigkeit von Austausch und Fachdiskussion und rief die Vereinigung auf, pro-aktive Impulse zu geben und ein offenes Diskussionsforum der sozialen Arbeit in Luxemburg zu sein.